"KlugeStrickArt" in Wien

Von 4.12. bis 8.12.10 hat "KlugeStrickArt" ein ausgewähltes Publikum in Wien begeistert. Die bunte Mischung unterschiedlichster beruflichen Hintergründe (Ärzte, Finanzleute, StrickerInen, Geschäftsleute, deren Familien und Freunde) sorgte für einen überaus positiven, kulturellen und geistigen Austausch während der Vernissage am Freitag, dem 4. Dezember. Der Veranstalter, GPC gamma capital partners AG und die Gastgeberin Petra Feurstein, die selbst eine Mitgliederin der KlugeArt Strickademie ist, gaben ihr Bestes. Die Bilder wurden sehr professionell präsentiert; jede Galerie hätte vor so viel Konkurrenz erblaßt. Zusätzlich waren  die Räumlichkeiten  sehr herzlich, stimmungsvoll weihnachtlich geschmückt und ein köstliches Buffet verführte den Gaumen. Die Vernissage war ein großartiger Erfolg. Die Besucher bestaunten die Bilder, sichtbar berührt und fasziniert von ihrer Schönheit und Harmonie, stellten unheimlich viele Fragen zu der Stricktechnik und interessierten sich für sämtliche Details rund um ihre Entstehung.

Am nächsten Tag starteten die Kurse in "KlugeStrickArt" geleitet von dem Strickgenie Frau Gabriele Kluge höchstpersönlich. Ein Spiralkurs für Fortgeschrittene, danach die Beginnerkurse mit zwei verschiedenen Themenbereichen.

An meinem Übungsstück aus dem Spiralkurs schwitzte ich regelrecht zwei Tage lang wie eine blutige Anfängerin und buchstäblich erst in der letzten Stunde erlöste mich die Erleuchtung. Bald wird an einem Spiralbild fleißig gearbeitet. Selbstverständlich an einem Unikat. Von der Form her ganz anders als die ausgestellten Bilder, denn diese Technik läßt viele Gestaltungsmöglichkeiten offen.

Während der Vernissage war zu viel Gedränge, um Fotos zu machen. Daher nutzte ich die ruhigen Pausen im Kurs,  um die vielen Eindrücke festzuhalten. Darin sind die Werke folgender Künstlerinen zu sehen:

- Gabriele Kluge
- Margitta Biallas
- Dr. Gabriela Drauschke
- Marion Siepermann
- Petra Feurstein.

Hoffe sehr, ich habe alle erwähnt.






"Gegenspieler" von Dr. Gabriela Drauschke
"Opponent" by Dr. Gabriela Drauschke


"KlugeStrickArt" (Art knitting by Gabriele Kluge) held an initial showing at Vienna from Dec 4th till Dec 8th held as the opening of an art exhibition, which turned out very inspirational to a chosen audience.  The last one was a colourful mixture of the most different professions (practicing doctors, financiers, knitters, businessmen, their families and friends) and they all had very much fun juring the opening reception on 4th December. The organizer, GPC gamma capital partners AG, and its host Mrs. Petra Feurstein, who is a member of Knitting Academy founded by Gabriele Kluge, did their best. The murals were presented in a very professional way, each galery would have been jealous of so much competition. In addition to it, the integration of murals in all rooms with a touch of Christmass decoration set a stylish atmospheare and a delicious dinner buffet indulged in culinary delights. The opening reception was a great success. The audience marveled at murals, beeing envolved and deaply fascinated by their beauty and harmony. Everybody was very interested in details of the knitting technique, there were lot of questions about how the murals were done and about the story behind it.

On the next day the star of the evening and knitting genious Mrs. Gabriele Kluge started her knitting classes for advanced learners with a theme "Spirals" which lasted for two days. Thereafter beginner's cources started and were offered to all interested knitters in two different topics.

I joined the spiral knitting class and worked on my learning swatch being in the hot seat just like an novice knitter, not having a clue what am I knitting until the very last hour of the classes when I finally reached enlightenment. Now I'll be working on my next mural with a theme "Spirals". It will be totaly different from murals shown at the exhibition and of course it will be one of a kind. This is so exiting about this technique that it enables a big capability of expression.

There was so much rush during the opening reception that I could not make good pictures of it. But I was thankfull for peaceful minutes in the breaks of knitting classes and made some impressions that I can share with you. You can see there murals of the following artists:

- Gabriele Kluge
- Margitta Biallas
- Dr. Gabriela Drauschke
- Marion Siepermann
- Petra Feurstein.

Hope, I didn't forget anybody.

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Das ist ja eine interessante Art zu stricken. Hoffentlich gibts wieder einen solchen Kurs in Wien.
Lieben Gruß
Poldi

Knitting-twitter hat gesagt…

oh, da wäre ich auch gerne dabei gewesen, es freut mich, dass Du das geniessen durftest.. Ich wünsche Dir das Beste für dieses Jahr, Gesundheit und weiterhin Gut Strick... wir haben doch ein herrliches Hobby... Passion.. Sucht.. liebe Grüsse Christa

Gabriele Kluge hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Snjenena, für Deinen tollen Bericht und die Fotos. Mir hat Wien auch viel Spaß gemacht und es war toll, viele von Euch persönlich kennen zu lernen.

Gabriele Kluge, die in Deinen Augen gar ein Strick-Genie ist